Adams Äpfel (2005)

Drama & Komödie | 94 Minuten
05.12.2018 20:00 Uhr @ Bühne 1 UNIKUM - Universität Oldenburg
Eintritt: 3€
IMDb-Bewertung:
7.8/10
7.8

05.12.2018 | 20:00 Uhr

Film Info

  • Dänemark | 94 Minuten

  • Von Anders Thomas Jensen
  • Mit Ulrich Thomsen, Mads Mikkelsen, Ali Kazim
  • dänisches Original mit deutschen Untertiteln


  • Vorfilm

    Shit Happens

    von Peter Östlund, Schweden 1993, 1:32 Minuten

Inhalt

► Kooperationsveranstaltung mit dem Oldenburger Uni Theater

″How Deep Is Your Love? How Deep? How Deep Is Your Love?″ – Zu den Klängen von ′Take That′ holt Pfarrer Ivan (ein Geistlicher der, einfach ein wenig zu viel des Guten an Gutgläubigkeit besitzt) den Neonazi-Anführer Adam ab, um ihn in seiner Kirche im dänischen Nirgendwo auf den richtigen Weg zu führen. In dieser Gemeinschaft resozialisiert er Straftäter auf Bewährung und hat neben Adam den Kleptomanen und Alkoholiker Gunnar und den arabischen Tankstellenräuber Khalid aufgenommen. Adams Aufgabe für die Zeit in der Kirche klingt leicht – er soll einen Apfelkuchen backen. Aber das Unheil nimmt schon seinen Lauf…

‚Adams Äpfel‘ ist eine wahre Perle unter schwarzen Komödien. Auf den ersten Blick übersichtlich und gar wenig aufregend rollen die Ereignisse des Films bald einer Lawine gleichend über die Leinwand und entfalten ein wortwörtlich unglaubliches Szenario, dass dem unvorbereiteten Zuschauer mal gerne der Lacher im Hals stecken bleibt. Wem ‚Adams Äpfel‘ gefällt, dem sind auch die anderen Filme von Jensen zu empfehlen, bekannte Gesichter treffen auf ähnlich schräg-schwarzen Humor.

„A funny, politically incorrect and, somewhere deep down, thoughtful black comedy […]“ – Variety

Trailer & Videos

trailers
x

Deutscher Trailer

Drama & Komödie

Ähnliche Filme im Gegenlicht

x