Ein ungenannter Film (2003)

Komödie & Drama | 121 Minuten
17.07.2019 20:00 Uhr @ Bühne 1 UNIKUM - Universität Oldenburg
Eintritt: kostenlos
IMDb-Bewertung:
7.7/10
7.7

17.07.2019 | 20:00 Uhr

Film Info

  • Deutschland | 121 Minuten

  • Von Wolfgang Becker
  • Mit Daniel Brühl, Katrin Sass und Maria Simon
  • deutsches Original mit Untertiteln


  • Vorfilm

    Teleportation

    von Markus Dietrich, Deutschland 2009, 12:32 Minuten


  • Ausgesucht von Brigitte



Inhalt

Diesen Film dürfen wir leider nicht im Netz nennen. Das heißt aber nicht, dass es ein schlechter Film ist. Vielleicht könnt ihr ihn ja auch ohne Titel erraten…

1989 in der DDR: Die linientreue Mutter sieht wie ihr Sohn bei einer Demonstration gegen das Regime von der Volkspolizei abgeführt wird. Sie erleidet dabei einen Herzinfarkt und fällt in ein Koma. Als sie Monate später wieder erwacht, ist die Mauer bereits gefallen und die Republik im Umbruch. Als der Sohn erfährt, dass seiner kranken Mutter jede Aufregung zu ersparen sei, verschweigt er ihr den Mauerfall und gaukelt ihr, in einer eigens eingerichteten Wohnung, ein Leben in der Republik vor. Bei immer mehr fehlenden Republik-Produkten, zunehmenden westdeutschen Autos in den Straßen und auftauchenden Coca-Cola-Plakaten, wird dies für ihn eine immer größere Herausforderung, bei der sein ganzes Improvisationstalent gefragt ist.

Dieses Jahr jährt sich zum 30. Mal der Mauerfall. Wir zeigen zu diesem Anlass die deutsche Tragigkomödie [Zensiert]. Der Film war sowohl in Deutschland als auch international erfolgreich und wurde mit einigen Filmpreisen wie den „Cesar“ und den „Goya“ bedacht.

[Zensiert] ist auch ein Film der großen Gefühle, voll origineller Ideen und einer Leichtfüßigkeit, die von vorn herein jede Wehleidigkeit ausschließt. – EPD-FILM

Ähnliche Filme im Gegenlicht

x