Die Grüne Lüge – The Green Lie

24.10.2018 | 20:00 Uhr | Bühne 1 | Eintritt 3 Euro


von Werner Boote | Österreich / Deutschland 2017 | 97 Minuten
deutsches Original mit deutschen Untertiteln
mit Werner Boote, Kathrin Hartmann

► Kooperationsveranstaltung im Rahmen der Nachhaltigkeitswoche 2018

Man kennt sie nur zu gut aus dem Alltag. Ach so grüne Produkte, die einem beim Einkauf ein gutes Gewissen geben. Nachhaltig produzierte Lebensmittel, faire Produktion und umweltschonende Elektroautos. Grün ist in. Denn wenn wir den Konzernen Glauben schenken dürfen, können wir mit unseren Kaufentscheidungen die Welt retten. Aber das ist eine populäre und gefährliche Lüge. Gemeinsam mit der Greenwashing-Expertin Kathrin Hartmann zeigt Werner Boote in seinem neuen Dokumentarfilm, wie man sich dagegen wehren kann.

″Nachhaltigkeit erschmust man sich nicht mit Konzernen.″ Die Doku ist eine ernüchternde Reise, eine Reise, die zornig macht. Und die zugleich optimistisch bleibt. Sie enthält eine Reihe von Informationen, die im täglichen Nachrichtenflackern nicht vorkommen. Besonders vermittelt sie zudem, wie sich die Gefahren einer Produktion unter dem grüngewaschenen Image der Konzerne nicht allein in Zahlen und Untersuchungen wiedergeben lassen, sondern im Leben von wirklichen Menschen.

„[…] ein richtiger und wichtiger Beitrag zu unserem nach wie vor relativ unkritischen Einkaufsverhalten […]“ – Kino-Zeit

Die Nachhaltigkeitswoche 2018 bietet allen Studierenden die Möglichkeit, sich mit dem Thema Nachhaltigkeit in all seinen Facetten auseinanderzusetzen. Die Dokumentation ist Teil der Veranstaltungen, die im Rahmen der Nachhaltigkeitswoche im Initiativenhaus am Uhlhornsweg stattfinden.



Vorfilm

Die neue Zeit

von Karsten Wiesel, Deutschland 2007, 2:07 Minuten